Schüler schnuppern zwei Tage Hochschul-Luft
18. November 2015

Die enge Kooperation zwischen der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen und der Kaufmännischen Schule Geislingen ermöglichte es in den vergangenen Allerheiligenferien 14 Schülern, das Hochschulleben in Geislingen zwei Tage lang hautnah zu erleben und damit -abseits von überfüllten Hörsälen an den landesweiten Studientagen- einen individuellen Eindruck und eine persönliche Beratung zu erhalten. Den Zeitpunkt des Tandem-Projekts, bei dem die Schüler Studenten als Mentoren hatten und diese begleiten durften, empfand die Schülerin Inga Schaar dann auch als „optimal, weil die stressige Abiturprüfungszeit noch nicht angefangen hat, aber man sich bald entscheiden muss, was man nach dem Abi macht“.

Organisiert und koordiniert wurden die Schnuppertage in Absprache mit dem Schulleiter Roland Rimbach von der Fakultätsmanagerin Corinna Müller, die für die Schüler ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellte. Neben dem Besuch von Vorlesungen mit den jeweiligen Studentenmentoren hatten die Schüler auch die Möglichkeit mit Studienfachberatern einen Berufsfindungstest zu machen.

Außerdem bekamen sie das Angebot, sich jederzeit wieder an ihre persönlichen Berater wenden zu können, wenn Fragen zum geplanten Studium auftauchen, so Roxanne Striegan. Das Engagement der Mitarbeiter der HfWU wurde von den Schülern im Anschluss dann auch durchweg gelobt: die 20-jährige Esra Bisirici fand die zwei Tage nicht nur „top organisiert“, sie habe auch viel Praxiserfahrung gemacht, was bei allgemeinen Studienveranstaltungen für Schüler häufig zu kurz komme. Nadine Lamparter, eine weitere Schülerin, die an dem Tandemprojekt teilgenommen hat, sagte, sie habe lange nicht gewusst, in welche Richtung sie nach dem Abi gehen solle. Durch die Gespräche und die Auswertung der Tests sei sie sich nun aber sicher, dass sie nach dem Abitur Wirtschaftsrecht studieren möchte.

Kaufmännische Schule Geislingen
X